Der Unbeugsame – Der Widerstand des Karl Küpper

Das meistbesuchte Grab auf dem Melatenfriedhof dürfte das von Willy Millowitsch sein. Vor allem die älteren Besucher erinnern sich an ihn als den großen kölschen Volksschauspieler, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, von Konrad Adenauer angetrieben, den Kölnerinnen und Kölnern wieder gute Laune verschaffen sollte – mit Erfolg! Wenn man vor dem Millowitsch-Grab steht und […]

Das Kolumbarium in der Alten Trauerhalle

1881 wurde die Alte Trauerhalle an der Mitteladministrale, Volksmund: Millionenallee, im neoromanischen Stil erbaut. Im Laufe der Jahre war die Halle sehr heruntergekommen, sie war zur Lagerhalle umfunktioniert worden. 2010 hatte der Freundeskreis Melaten, Vorgänger des heutigen Fördervereins, das Gebäude für umfangreiche Aktionen und Ausstellungen zum 200sten Geburtstag des Friedhofs genutzt. Das obere Bild zeigt […]

Neues von Dirk Bachs Friedhofsbank

Die Vorgeschichte hat zu heftigen Diskussion in Köln und sogar bundesweit geführt. Die Friedhofsverwaltung hatte im letzten Sommer die Besitzer privater Bänke aufgefordert, ihre Sitzmöbel auf Melaten abzuräumen. Sicherheitsbedenken und ästhetische Überlegungen waren das Motiv. Die meisten gehorchten schnell, die Fristwurde bis ins Frühjahr 2024 verlängert.

Dirk Bachs Bank hat eine neue Heimat gefunden

Viele Jahre stand sie am Grab von Dirk Bach, im Zusammenhang mit der „Bänke-Krise“ verschwand sie für ein paar Tage, tauchte geschmückt und mit einem Bekennerschreiben versehen wieder auf. Jetzt ist der zukünftige neue Standort bekannt geworden: Sie wird im Atelier Theater in der Roonstraße stehen. Dort hatte Dirk Bachs große Karriere begonnen. Er spielte […]

Das Ende der Bänke-Krise

Der „Ausschuss für Klima, Umwelt und Grün“ der Stadt Köln hat am 21.9.23 beschlossen, dass „für verkehrssichere, private Bänke weiterhin Einzellösungen gefunden werden. Ziel ist dabei der Erhalt der Bänke.“ Einzelheiten kann man der Pressemitteilung der Stadt Köln entnehmen. Im wesentlichen geht es darum, dass die Stadt Köln Grabbesitzern anbietet, eine Fläche neben ihrer Grabstätte […]

Bänk om Kirchhoff

Die Kölner Bänke-Krise hat medial viel Aufsehen erregt. Jetzt beschäftigt sich auch ein Podcast mit dem Thema – sehr hörenswert! Warum? Er ist komplett auf Kölsch gesprochen. Dr. Karolin Küpper-Popp und Hermann Hertling unterhalten sich launig über die jecke Stadtverwaltung, die Bank am Grab von Dirk Bach (die jetzt übrigens hinter dem Grab steht…), und […]

Dirk Bach – Die Bank ist wieder da!

Ein paar Tage war sie verschwunden, die pinkfarbene Bank am Grab des Comedian Dirk Bach – jetzt ist sie wieder aufgetaucht. Reich geschmückt und mit einem Schreiben versehen. Ganz offensichtlich haben Freunde von Dirk Bach die Diskussion um die privaten Bänke auf dem Melatenfriedhof zum Anlass genommen, um auf die Absurdität des städtischen Plans hinzuweisen. […]

Dirk Bachs Bank ist verschwunden

Um die Bank am Grab von Dirk Bach gab es intensive Diskussionen. Am Montag hatte Manfred Kaune, der Leiter des Grünflächenamtes der Stadt Köln, angedeutet, dass ein „zartes Pflänzchen“ der Hoffnung für die Zukunft der Bank erkennbar sei – jetzt ist sie verschwunden. Kurzfristig war nicht zu erfahren, was mit ihr geschehen ist. Sachdienliche Hinweise…

Neues zum Thema Abbau von Bänken auf dem Melaten-Friedhof

Sondersitzung des Arbeitskreis Friedhof am 21.08.2023 »Bänke auf dem Melatenfriedhof« Der Arbeitskreis Friedhof, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner, dem Bestatterverband Köln, der Steinmetz und Bildhauer Innung Köln, der Steinmetz und Bildhauer Genossenschaft, dem Floristenverband Köln, der Kirchenverbände und der Stadt Köln (Grünflächenamt), hat im Rahmen einer Sondersitzung über das Thema »Bänke auf dem […]

Die Bänke-Krise auf Melaten

Wie berichtet, hat die Stadt Köln Besitzerinnen und Besitzer privater Bänke auf dem Melaten-Friedhof aufgefordert, diese bis zum 08.09.2023 zu entfernen, sonst würde sie das selbst machen. Die Ankündigung hat hohe Wellen geschlagen. Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, der WDR in der Lokalzeit, RTL, Express, Süddeutsche Zeitung, T-Online und andere Medien berichteten. Hella von Sinnen, die […]

Private Bänke auf Melaten

Förderverein Melaten e.V. Pressemitteilung Stadt Köln will private Bänke auf dem Melatenfriedhof beseitigen Die Friedhofsverwaltung beklagt, dass zahlreiche »wilde« Bänke auf dem Friedhof das Erscheinungsbild und erforderliche Pflegearbeiten zunehmend beeinträchtigen. Man spricht auch davon, dass »die Verkehrssicherheit gefährdet ist.« Die Besitzer werden per Flyer an ihrer Bank aufgefordert, diese bis zum 08.09.2023 zu entfernen, sonst […]

Neu: E-Auto-Ladestation neben Melaten

Sie planen einen Besuch auf Melaten, aber der Ladestatus Ihres E-Auto-Akkus ist eher niedrig? Also noch schnell eine Ladestation suchen? Und sich ins Café setzen, um abzuwarten, bis das Herz Ihres Autos wieder mit voller Kraft schlägt? Nicht nötig! Seit kurzem gibt es eine Ladestation direkt am Haupteingang in der Piusstraße! Diese Station liefert 22 […]

Jahresgabe Melaten 2023

Der Förderverein Melaten e.V. gibt in diesem Jahr erstmals eine Jahresgabe heraus, ein 52-seitiges Büchlein in einem ungewöhnlichen Format: 29,7 × 10,5 cm. Enthalten sind Artikel zur Geschichte des Friedhofs, zur Alten und Neuen Trauerhalle, zu prominenten Gräbern, Flora und Fauna und über die Akteure des Fördervereins. Wenn Sie Interesse an diesem Büchlein haben, schicken […]

«Mein Melaten» – Prof. Dr. Schock-Werner liest aus ihrem neuen Buch – 21.10.22, 18:00 Uhr

Frau Professor Dr. Schock-Werner muss man wahrscheinlich nicht vorstellen. Sie war 13 Jahre lang Dombaumeisterin des Kölner Doms. Sie schreibt Bücher, zum Beispiel zusammen mit Joachim Frank: «Dom-Geschichten». Oder auch, etwas überraschend, aber um so beeindruckender: «Linienführung. Die Kölner U-Bahn-Stationen». Sie kennt Köln wie kaum eine andere und weist immer wieder auf «Scheußliches und Schönes» in […]

10.09.2022: Tag des Offenen Denkmals

Zukunft braucht Erinnerung – ohne ein Verständnis der Vergangenheit lässt sich die Gegenwart, aber auch die Zukunft nicht gestalten. Die »Deutsche Stiftung Denkmalschutz« hat sich diesem Leitsatz verpflichtet. Und setzt den Gedanken jedes Jahr aufs Neue am »Tag des Offenen Denkmals« um. Wir vom Förderverein Melaten e.V. sind dabei. Denn wir unterstützen seit Jahren eines […]

Sanierung der Alten und der Neuen Trauerhalle

Im Jahr 2010 hatte der Melaten-Friedhof seinen 200sten Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der damalige Freundeskreis Melaten, heute Förderverein, die im 19. Jahrhundert erbaute Alte Trauerhalle für eine eindrucksvolle Ausstellung genutzt. Dr. Susanne Franke, langjährige Vorsitzende, schwärmt immer noch vom großen Zuspruch, den diese Aktion durch viele Besucher:innen erfuhr. Weniger schwärmt sie von der, nennen […]

Barcodes an Gräbern?

Die Digitalisierung macht auch vor Friedhöfen nicht halt. Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor einem Grab und fragen sich: Der Name kommt mir bekannt vor, aber wer war das nochmal? Da kommen die Barcodes, oder auch Strichcodes, Balkencodes oder Scancodes ins Spiel. Man scannt sie mit der Handy-Kamera ein und wird auf eine Internetseite […]

Alle Wege führen nach Rom – aber welcher zur Grabstätte von…?

Ist Ihnen das auch schon so ergangen: Sie suchen nach einer Grabstätte, z.B. der des legendären früheren Friedhofsverwalters Johannes Ibach. Sie schauen in einen der einschlägigen Friedhofsführer, z.B. von Abt/Beines/Körber-Leupold, und lesen dort auf S. 192 die Ortsangabe: „Lit J, gegenüber Lit B“. Sie klappen die hintere Umschlagseite mit dem Friedhofsplan auf und fangen an […]

Texte von Toten – Für Lebendige

Lieder und Literatur von Irmgard Keun, Heinz G. Konsalik, Willi Ostermann, Jupp Schmitz, Nonni (Jón Svensson) Veranstaltung in der Kapelle St. Maria Magdalena und Lazarus am 5.4.2019. Welche literarischen und musikalischen Schätze auf Melaten verborgen sind, wurde den Zuschauern in der verzauberten alten Kapelle deutlich: Die Schauspieler*innen Claudia Holzapfel, Eleonora Vujin-Fischer und Thomas Wenzel, der […]

Neue Ideen für die Kölner Friedhöfe

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in seiner Ausgabe vom 5. Juni 2019 von zahlreichen Vorschlägen von Bürgern, wie sie Friedhöfe nutzen und gestalten wollen. Um einer möglicherweise entstehenden Panik vorzubeugen, überschrieb man den Artikel mit „Halligalli wird es nicht geben“. Da liest man zum Beispiel: »In einer Trauerhalle lässt sich ein Theaterstück aufführen; an einem geeigneten […]

FriedhofsMobil

Der Melatenfriedhof ist riesig. Seit einiger Zeit ist es zwar erlaubt, mit dem Fahrrad über den Friedhof zu fahren. Das hilft älteren Menschen nicht unbedingt. Wie aber komme ich zum Grab meiner Familie, wenn ich nicht mehr so gut zu Fuß bin?

Allerheiligen auf Melaten

An Allerheiligen ist der Melatenfriedhof länger geöffnet. An diesem Abend zeigt er sich von einer geheimnisvollen Seite: Wenn die Dämmerung fällt, gehen die Lichter, die Kerzen, die Fackeln an und verbreiten eine sehr anmutige, emotionale, nachdenkliche Atmosphäre. Die Besucherzahl ist gewaltig: Auf dem Hauptweg, besser bekannt als Millionenallee, kommt man sich vor wie auf der […]

Ein Projekt des Fördervereins: Das Hermeling-Grab

Der Kölner Goldschmied Gabriel Hermeling hatte einen über die Stadt weit hinausragenden Ruf. Sein Schwiegersohn Josef Kleefisch übernahm das Hermeling-Atelier, behielt aber den Namen Hermeling bei, wahrscheinlich aus geschäftlichen Überlegungen. Zwei aus dem Hermeling-Atelier stammende Tabernakeltüren aus vergoldetem Silber mit Emails und Bergkristall aus der Zeit um 1905 wurden 1977 dem Kölnischen Stadtmuseum geschenkt. Das […]

Architekt Erich Schneider-Wessling gestorben.

Am 29.9.2017 ist der Architekt Erich Schneider-Wessling gestorben. Er wurde nahe der Kapelle Sankt Maria Magdalena und Lazarus begraben. Kölnern war der aus Süddeutschland stammende Architekt als Mitbegründer des „Bauturm“ bekannt. Der Bauturm bezeichnet die Architektengemeinschaft an der Aachener Straße 24, zu der neben anderen auch Dr. Godrid Haberer und Peter Busmann gehören, die Architekten […]