Friedhof

Melaten-Friedhof-Tor-Aachener-Strasee

Der Melaten-Friedhof 
ist der Zentralfriedhof von Köln und höchst lebendig. Hier leben Kunst-, Sozial-, Familien- und Stadtgeschichte, hier leben kölsche Anekdoten und Prominentenverehrung – und nicht zuletzt eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Mit über 50.000 Grabstätten ist der Melaten-Friedhof der größte Kölner Friedhof.

Der Förderverein Melaten e.V. 
ist ein unabhängiger Verein, der 2009 gegründet wurde und seither von aktiven Kölnern betrieben wird. Gemeinsam revitalisieren wir die Bestattungskultur und bewahren ein Stück Kölner Stadtgeschichte. Wenn auch Sie dabei sein wollen, werden Sie Mitglied.

Während in Deutschland der Begriff »Friedhofsliebhaber« manchmal mit Vorsicht beäugt wird, gibt es in der englischen und vor allem amerikanischen Kultur sogar »taphophilia«: 

Taphophilia is a love of all things related to cemeteries, mausoleums, crypts, and funerary objects. It involves epitaphs, grave stone rubbings, photography, art, genealogy and history (famous) deaths. From the Greek words Taphos (grave) and phileo (to love).

Informationen

Informationen zur Anreise, häufigen Fragen und Ansprechpartnern.

Gräber

Eine Übersicht über Prominente, die auf Melaten ruhen.

Geschichte

Die Geschichte des Melaten-Friedhofs. Von der Vorgeschichte bis heute.

Patenschaften

Übernehmen Sie die Patenschaft für ein Grab auf Melaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.