10.09.2022: Tag des Offenen Denkmals

Zukunft braucht Erinnerung – ohne ein Verständnis der Vergangenheit lässt sich die Gegenwart, aber auch die Zukunft nicht gestalten. Die »Deutsche Stiftung Denkmalschutz« hat sich diesem Leitsatz verpflichtet. Und setzt den Gedanken jedes Jahr aufs Neue am »Tag des Offenen Denkmals« um. Wir vom Förderverein Melaten e.V. sind dabei. Denn wir unterstützen seit Jahren eines der größten Denkmäler der Welt: den Melaten-Friedhof.

Der Melaten-Friedhof ist aus mindestens zwei Gründen äußerst sehenswert: Einerseits liegen hier unzählige prominente Kölnerinnen und Kölner – Willy Millowitsch, Hans-Jürgen Wischnewski, Theo Burauen, Marie-Luise Nikuta, Willi Ostermann und viele andere. Andererseits kann man prachtvolle Grabaufbauten in allen erdenklichen Stilarten bewundern: Neo-Gothik, Romanik, Jugendstil, bis hin zu modernen Formen lassen sich hier finden.

1981 hat die damalige Stadtkonservatorin Hiltrud Kier die Idee der Grab-Patenschaft umgesetzt: Denkmalgeschützte Gräber können von Privatleuten »adoptiert« werden; sie sichern auf eigene Kosten die bauliche Gestalt des Grabes und können es selbst kostenlos nutzen – eine Win-Win- Situation! So ist es gelungen, viele Denkmäler vor dem Zerfall zu retten.

Dr. Wolfgang Stöcker, Historiker und großartiger Geschichtenerzähler, außerdem Mitglied in unserem Förderverein, wird uns über den Melaten-Friedhof führen. Kaum einer kennt dieses Gesamt-Denkmal so wie er. Zwischen profunden kunsthistorischen Informationen und überraschenden Anekdoten wird er uns in die Geheimnisse Melatens entführen.

Start: St. Maria Magdalena Kapelle, Melaten, gegenüber der Straßenbahnhaltestelle Melaten
Zeitpunkt: Samstag, 10. September 2022, 14:30 Uhr

Achtung! Die Führung ist ausgebucht!

Die Führungen am Sonntag, 11.9.22, werden von Günter Leitner veranstaltet, Anmeldungen nur dort: https://www.antonitercitytours.de/citytours/fuehrung/Tag-des-offenen-Denkmals-Koeln/Der-Melatenfriedhof-Das-Gedaechtnis-der-Stadt—Tag-des-offenen-Denkmals/cab161cf-667a-475d-8862-e3fd4a680140

Anmeldung

Anmeldung erforderlich. Entweder per Mail an bernd@melatenfriedhof.de oder per Formular:

    Quellen

    BESCHREIBUNG QUELLE
    Foto der Haltestelle Melaten Bernd Woidtke

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.