Chargesheimer fotografiert Jazz – Ausstellung des Rheinischen Bildarchivs

In unserem Newsletter Nr. 6 schrieben wir über den legendären Kölner Fotografen Chargesheimer. Das Rheinische Bildarchiv zeigt noch bis zum 22. September 2022 eine Ausstellung mit Chargesheimer-Fotografien von Jazzmusiker:innen aus den 50er und 60er Jahren. Ich hatte die Chance, eine Führung durch die Kuratorin und stellvertretende Leiterin des Rheinischen Bildarchvis, Dr. Evelyn Bertram-Neunzig, mitzumachen.

Chargesheimer: Gigi Campi zusammen mit Joki Freund, Köln, 1954

Chargesheimer hat ja nicht nur beeindruckende Bildbände über Köln herausgegeben: »Unter Krahnenbäumen«, »Köln 5Uhr30«. Er war auch ein großer Kenner des Jazz und fotografierte international bekannte Musiker und Musikerinnen, die in Köln gastierten: Louis Armstrong, Ella Fitzgerald, Billy Holiday, Caterina Valente, Kenny Clarke, Kurt Edelhagen und viele andere. Und immer wieder taucht Gigi Campi auf, Besitzer einer Eisdiele auf der Hohen Straße. Er war musikinteressiert, Jazzfan, organisierte mehr als 400 Konzerte und gründete ein Jazzlabel. Schließlich stellte er sogar eine eigene Bigband zusammen.

Chargesheimer: Die Saxophonisten der Kenny Clarke – Francy Boland Big Band im Rhenus-Studioin Köln-Godorf 1967

Frau Dr. Bertram-Neunzig hat umfassende Recherchearbeit geleistet, hat herausgefunden, wer auf den – von Chargesheimer oft kaum beschrifteten – Negativen zu sehen ist, wie sie technisch entstanden sind, welche Geschichte sie haben. Dabei hat sie eine Tour d’Horizon über die Kölner Musikgeschichte ausgebreitet, mit faszinierenden Hintergrundinformationen und Anekdoten. Eine sehr sehenswerte Ausstellung!

Zu sehen im Rheinischen Bildarchiv am Eifelwall 5.
Geöffnet Dienstag, Donnerstag, Freitag 09–16:30 Uhr, Mittwoch 09–19:30 Uhr

Wenn Ihnen dieses kurze amuse gueule Lust auf mehr gemacht hat, können Sie als hochintellektuelle Vorbereitung auf die Ausstellung den elegant formulierten Artikel »Vom Makroobjektiv für den Menschen – Chargesheimer fotografiert Jazz« im Online-Magazin weirdmagazin.de lesen.

Grab von Chargesheimer auf dem Melaten-Friedhof

Quellen

BESCHREIBUNG QUELLE
Chargesheimer: Billie Poole, Francy Boland, Kenny Clarke und Jimmy Woode, Köln, 1961; Filmnegativ 9 × 6 cm Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_cch000447_05
Chargesheimer: Billie Holiday, Köln-Deutz, Messehalle V, 1954; Filmnegativ, 6 × 6 cm Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_cch005425_03
Chargesheimer: Concerts in Modern Jazz, 5. Folge, »Jazz-Meeting« mit Chet Baker und seinem Quartett, 9. Oktober, 1955 im Börsensaal in Köln, 09.10.1955, Kontaktscan, Negativ, Silbergelatine, 5,6 x 5,6 cm Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_cch006106_05
Chargesheimer: Gigi Campi zusammen mit Joki Freund, Köln, 1954; Filmnegativ, 6 × 6 cm Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_cch006120_04
Chargesheimer: Die Saxophonisten der Kenny Clarke – Francy Boland Big Band im Rhenus-Studioin Köln-Godorf 1967; Filmnegativ 6 x 9 cm Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_cch000451_07
Rheinisches Bildarchiv Köln, Chargesheimer (Hargesheimer, Karl-Heinz), Armstrong & Fitzgerald, DuMont Schauberg, Mappe mit 16 lose einseitig bedruckte schwarz-weiß Fototafeln, Jazz, Konzert, Porträt, Louis Armstrong, 1961, 30x40cm Rheinisches Bildarchiv Köln: rba_d054158_12
Rheinisches Bildarchiv Köln, Chargesheimer (Hargesheimer, Karl-Heinz), Armstrong & Fitzgerald, DuMont Schauberg, Mappe mit 16 lose einseitig bedruckte schwarz-weiß Fototafeln, Jazz, Konzert, Porträt, Louis Armstrong, Ella Fitzgerald, 1961, 30x40cm Rheinisches Bildarchiv Köln, rba_d054158_03_spieg
Grab von Chargesheimer auf dem Melaten-Friedhof Bernd Woidtke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.